Familie tyrannisiert
Mit dem Teufel im Bund?
Immer wieder wurde ein 66-Jähriger aus dem Landkreis Kronach in häuslichen Umfeld gewalttätig. Jetzt stand er einmal mehr vor Gericht.
Immer wieder wurde ein 66-Jähriger aus dem Landkreis Kronach in häuslichen Umfeld gewalttätig. Jetzt stand er einmal mehr vor Gericht.
Foto: Maurizio Gambarini/dpa (Symbolfoto)
Kronach – Das Amtsgericht Kronach warf einem Mann aus Nordhalben gefährliche Körperverletzung vor. Vor Gericht fiel er durch Wutanfälle und krude Thesen auf.

Der Advent gilt als „stade Zeit“, als Zeit der Ruhe und der Besinnung. Weihnachtsfrieden soll dann auch in der Justiz einziehen. In keiner Weise hielt sich ein 66-Jähriger aus dem Kreis Kronach vor dem Kronacher Amtsgericht an diese Gewohnheiten. Wegen gefährlicher und vorsätzlicher Körperverletzung an seinem 13-jährigen Sohn und seiner Ehefrau musste sich der Mann am letzten Verhandlungstag des Jahres verantworten. Verbale Ausschreitungen leistete sich der Angeklagte in fast jedem Satz seiner Einlassung zu den ihm vorgeworfenen Taten.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter