Modernisierung
Kronacher Kardiologie rüstet auf
Ein Blick ins momentane Herzkatheterlabor.
Ein Blick ins momentane Herzkatheterlabor.
Foto: Stefan Studtrucker
Kronach – Immer mehr Patienten kommen mit Herzkrankheiten ins Frankenwaldklinikum. Mit einem zweiten Herzkatheterlabor reagiert es auch auf die Pandemie-Folgen.

Wenn das Herz schwächelt, braucht es längst nicht mehr einen komplizierten chirurgischen Eingriff. In einem Herzkatheterlabor führt ein Kardiologe heutzutage minimalinvasive – also kleine, aber gezielte – Behandlungen durch. Die Herzkatheteranlage, die seit zwölf Jahren im Frankenwaldklinikum in Betrieb ist, reicht für den Bedarf nun aber nicht mehr aus. Deshalb entsteht am Klinikum nun ein zweites Herzkatheterlabor, ausgestattet mit der modernsten Technologie.Die bisherige Herzkatheteranlage wird demnach abgebaut und umgehend von der Anlage der kardiologischen Praxis von Dr. Brühl und Dr. Singh ersetzt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren