Blick ins FT-Archiv
Zeitreise: Damals in Steinwiesen
Das alte Kommunbrauhaus, gebaut 1822, abgerissen 1982/83. Dort entstand das neue Feuerwehrgerätehaus.
Foto: FT-Archiv
Daniela Pondelicek von Daniela Pondelicek Fränkischer Tag
Steinwiesen – Vermutlich gibt es den Ort schon seit dem Jahr 1000, seitdem hat er sich gewandelt. Wie die Marktgemeinde ein beliebtes Ausflugsziel geworden ist.

1386 wurde der erste Flößerort im Frankenwald urkundlich erwähnt, doch Steinwiesen wurde vermutlich schon um das Jahr 1000 gegründet. Der bei der Gründung verwendete Name „Steinnigenwiesen“ lässt erahnen, dass dort wohl eine steinige Wiese zu sehen war. Verzeichnet wurde der Ort mit 9,5 Lehen und einer Mühle.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.