Vermittlung
„Zeus“ ist ein toller Familienhund
„Zeus“ sucht ein neues Zuhause.
„Zeus“ sucht ein neues Zuhause.
Foto: Tierheim Kronach
Kronach – Das Tierheim in Kronach möchte den Labrador „Zeus“ abgeben.

„Zeus“, männlich, kastriert, Labrador, geboren am 1. November 2013, sehnt sich nach einer Familie. Das Tierheim Kronach möchte den 60 Zentimeter großen Hund abgeben.

Als seine Besitzer in eine Wohnung umziehen mussten, musste auch „Zeus“ sein Zuhause verlassen – jedoch nicht an der Seite seiner Familie. „Zeus“ Weg führte ins Tierheim, wo er nun hoffnungsvoll auf liebevolle neue Adoptiveltern wartet.

Zutraulich und gutmütig

„Zeus“ ist ein typischer Labrador: freundlich zu jedermann, gutmütig, offen und zutraulich, verschmust ohne Ende und immer gut gelaunt – mit einem Wort: ein richtiger Sonnenschein. Er fremdelt bei niemandem, sondern geht auf alle Menschen aufgeschlossen zu und möchte Freundschaft schließen. Auch gegen vernünftige Kinder hätte er sicher nichts einzuwenden. „Zeus“ genießt es, mit Menschen zusammenzusein.

Er lässt sich mit Begeisterung streicheln und knuddeln, spielt gerne Bällchen und geht stundenlang durch Wald und Feld spazieren. Er wäre ein toller Familienhund, mit dem man viel Spaß haben kann, wie das Tierheim weiter mitteilte.

Immer hungrig

Allerdings ist er noch nicht besonders gut erzogen, aber das lässt sich ganz sicher ändern, denn „Zeus“ ist aufmerksam und möchte den Menschen gefallen. Zudem ist er sehr verfressen (auch dies ein typisches Labrador-Erbe) und reißt sich schier ein Bein aus, um alles richtig zu machen und sich ein Leckerli zu verdienen.

Das Tierheim befürchtet, dass „Zeus“ nicht allein bleiben kann. Im Tierheim zerreißt er alle Decken, die ihm in seinen Zwinger gelegt werden. Bei seinen Vorbesitzern war er wohl hauptsächlich draußen in Garten und Hof, so dass er es vielleicht nie gelernt hat, allein in einem Menschenhaushalt abzuwarten. Daher sucht das Tierheim eine Familie, in der möglichst immer jemand zu Hause ist, so dass man das Alleinbleiben langsam und schrittweise mit ihm trainieren kann. Dass er in Zukunft nur draußen leben soll, kommt für das Tierheim nicht infrage.

Stubenrein

„Zeus“ ist anhänglich und menschenbezogen und möchte bei seinem Rudel sein. Freilich ist sicher nichts dagegen einzuwenden, wenn er während der Abwesenheit seiner Familie im Garten wartet (mit entsprechender Hütte und Wasser), doch sollte dies nur eine kurzzeitige Notlösung und auf keinen Fall ein Dauerzustand sein.

Weiter betont das Tierheim: „Wir sind uns übrigens sicher, dass Zeus stubenrein ist, da er in seinem Zwinger sehr sauber ist. Autofahren ist ebenfalls kein Problem. Seine Fresslust und sein Erfindungsreichtum, diese zu befriedigen, darf übrigens nicht unterschätzt werden. So muss alles Essbare aus ,Zeus’ Reichweite sein, denn er würde ohne weiteres Mülleimer ausleeren oder am Tisch hochspringen, um an die Objekte seiner Begierde zu kommen.“ Obwohl „Zeus“ nicht mehr ganz jung ist, ist er topfit.

Kontakt

Wer Interesse hat, kann sich an den Tierschutzverein Kronach wenden, Ottenhof 2, Kronach, E-Mail tsvkc@gmx.de, Telefon 09261/20111, www.tierheim-kronach.de.