Blick in Geschichte
Kleintettau und Piesau im Zeichen des Glases
Dieser dreiräumige Schmelzofen sorgte in der Gründerzeit für eine gute Qualität des Glases.
Dieser dreiräumige Schmelzofen sorgte in der Gründerzeit für eine gute Qualität des Glases.
Foto: Repro: Gerd Fleischmann
Kleintettau – Die Glasherstellung in Piesau hat vor 400 Jahren begonnen. Doch es gibt seit jeher auch eine enge Verbindung zur Produktion in Kleintettau.

Das 715 Einwohner zählende thüringische Piesau, Ortsteil der Stadt Neuhaus am Rennweg, steht vom 27. bis 29. Mai ganz im Zeichen von „400 Jahre Glas aus Piesau“. Bereits am 8. April organisierte Bettina Walter in Zusammenarbeit mit den „Freunden der Piesauer Heimatgeschichte“ im Gemeindehaus eine gut besuchte Jubiläumsausstellung.Nachdem das Jahr 2022 zum internationalen Jahr des Glases ausgerufen wurde, nimmt dieses außergewöhnliche Jubiläum einen besonderen Stellenwert in der Wirtschaftsgeschichte am Rennsteig ein.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal