„Wie heimkommen“
Heinrich Bedford-Strohm zu Gast in Kronach
Museologe Alexander Süß erklärt Heinrich Bedford-Strohm die Ausstellung.
Foto: Tanja Freiberger
Kronach – Anlässlich einer Ausstellungseröffnung besuchte der Landesbischof die Lucas-Cranach-Stadt. Warum er zur Region eine ganz besondere Bindung hat.

Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat eine besondere Verbindung zu Kronach: Lucas Cranach ist sein 13-facher Urgroßvater. In direkter Linie sei er mit ihm verwandt, erzählte er. Ganz nebenbei habe sein Vater das erwähnt. Den Stammbaum habe er auch gleich mit nach Kronach gebracht. „Das ist für mich wie heimkommen.“ Es ist für Bedford-Strohm auch eine schöne Verbindung zu einem Menschen, der ihm natürlich in anderer Hinsicht schon immer sehr wichtig war: zu Martin Luther. Lucas Cranach gilt als dessen enger Freund.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich