Neues Konzept
Rosenberg-Festspiele: Auftakt spaltet Community
Prinzessin – nein danke! Aschenputtel (links) hat ganz andere Pläne.
Foto: Matthias Hoch
Kronach – Am Samstag feierte das „Aschenputtel“ auf der Festung Premiere. Während das Stück beim Publikum super ankam, sorgte die neue Bühne für Wehmut.

Ein Aschenputtel, das in der Freizeit schraubt und es sich so gar nicht vorstellen kann, Prinzessin zu sein, ein Prinz, der sich als sein Page ausgibt und ans Heiraten so überhaupt nicht denken mag: Mit einer modernen Version des Grimmschen Märchens startet die diesjährige Theatersaison auf der Festung Rosenberg.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.