Fest-Geschichte
Freischießen: 1588 war vom Dirndl keine Rede
Das Freischießen im Jahr 1972
Foto: SG Kronach
Kronach – Das Kronacher Freischießen hat Tradition und brachte Traditionen hervor. Ein Blick in seine Entwicklung.

Für etliche Menschen aus nah und fern hat quasi am vergangenen Donnerstag die fünfte Jahreszeit begonnen. Nach zwei Jahren Zwangspause konnte das Kronacher Freischießen die Pforten wieder öffnen. Im Gegensatz zu anderen Volksfesten blickt das Freischießen auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück. Gehen wir auf eine Zeitreise.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.