Voll im Trend
Brettspiel-Experte gibt Tipps für den Spieleabend
Nach der Arbeit ist vor dem Spiel: Unser Redakteur Marco Meißner empfiehlt den Griff ins Regal, wenn es ein Abschalten vom Alltag braucht.
Foto: Dominic Meißner
Kronach – Ob für Strategen, die Familie oder zu zweit - Brettspiele sind beliebt. FT-Redakteur und Sammler gibt Tipps, welche Spiele für wen geeignet sind.

Die Spielebranche boomte schon vor Corona. Doch die Pandemie hat das Hobby des modernen Brettspiels endgültig aus der vermeintlichen Nische der Nerds herausgeholt und in allen Altersklassen wieder salonfähig gemacht. Der Umsatz der Branche liegt laut statista.de in Deutschland bei jährlich 718 Millionen Euro (Stand: 2020). 33 Millionen Deutsche greifen mehr oder weniger regelmäßig ins Spieleregal.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich