Kunstprojekt
Kunstschaffend auf Cranachs Spuren
Wilhelm Schramm stellt die Technik der „Verlorenen Platte“ vor.
Foto: Heike Schülein
F-Signet von Heike Schülein Fränkischer Tag
Kronach – Am Montag starteten in der Alten Markthalle in Kronach die Internationalen Druckkunstwochen. Besucher sind willkommen.

Als Hofmaler des Kurfürsten leitete Lucas Cranach d. Ä. ab 1505 eine sehr produktive Werkstatt in Wittenberg. Aus dem vielfältigen Schaffen des Großmeisters sind seine Werke der Malerei sowie Druckgraphik am bekanntesten, darunter insbesondere die Portraits von Martin Luther. Auch die rund 20 blattgroßen Apokalypse-Holzschnitte von Luthers 1522 erschienenen September-Testament stammen aus Cranachs Werkstatt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.