Fußball
Armin Eck: Zwei Mal fast beim 1. FC Nürnberg
Ober- sticht Unterfranke: Armin Eck läuft 1988 im DFB-Pokalspiel mit den Bayern gegen den 1. FC Nürnberg (3:1) Martin Schneider davon. Das Eck nie das Club-Trikot trug, scheiterte zwei Mal an der Ablösesumme.
Ober- sticht Unterfranke: Armin Eck läuft 1988 im DFB-Pokalspiel mit den Bayern gegen den 1. FC Nürnberg (3:1) Martin Schneider davon. Dass Eck nie das Club-Trikot trug, scheiterte zwei Mal an der Ablösesumme.
Foto: Imago, Werek
Kulmbach – Der Kulmbacher Armin Eck war einer der besten fränkischen Fußballer. Für den Club spielte er nie - doch er war nah dran.

Armin Eck gehört zu den erfolgreichsten fränkischen Fußballern, stand sogar im erweiterten Aufgebot der Deutschen Nationalmannschaft. Für unsere Zeitung blickt der 57-jährige Kulmbacher auf seine erfolgreiche Profi-Karriere zurück. Im zweiten und letzten Teil verrät der ehemalige Meisterspieler des FC Bayern unter anderem, warum gleich zwei Mal ein Wechsel zum 1. FC Nürnberg scheiterte.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter