Impfpflicht im Job
Frankenwaldklinik sieht sich gut vorbereitet
Die Helios-Frankenwaldklinik nimmt Stellung zur berufsbezogenen Impfpflicht.
Die Helios-Frankenwaldklinik nimmt Stellung zur berufsbezogenen Impfpflicht.
Foto: Marco Meißner
Kronach – Die Impfpflicht in medizinischen und pflegerischen Berufen steht vor der Tür. Was die Frankenwaldklinik und die Politik dazu sagen.

Ab Mitte März müssen Mitarbeitende von Kliniken, Arztpraxen und Pflegeheimen geimpft sein, sonst können sie nicht weiterbeschäftigt werden. Wie ist aktuell die Situation in der Helios-Frankenwaldklinik? Dort werden derzeit alle notwendigen Vorbereitungen zur Umsetzung der berufsbezogenen Impfpflicht getroffen, ist von Pressesprecher Stefan Studtrucker zu hören. Unter anderem erwähnt er die Kampagne „heliosimpft“, in deren Rahmen in den vergangenen Monaten mehrere Sonder-Impftermine für die rund 650 Mitarbeiter organisiert wurden.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter