Energiekrise
Frieren beim Vaterunser
Vielleicht wird im Winter neben dem Gesangbuch auch eine Decke für den Gottesdienst notwendig.
Heiko Becker/HMB Media/ /dpa
F-Signet von Tanja Freiberger Fränkischer Tag
Kronach – Draußen wird es kälter, der Winter steht vor der Türe. Müssen sich auch in und um Kronach die Gottesdienstbesucher künftig wärmer anziehen ?

Die Energiekrise macht auch vor den Kirchen keinen Halt. Das Erzbistum Bamberg hält in einer Empfehlung acht Grad bei Gottesdiensten auch im Winter für ausreichend. Was davon wird im Kreis Kronach umgesetzt und wie sieht es in anderen öffentlichen Räumen aus?Detlef Pötzl, Leitender Pfarrer des Seelsorgebereichs Frankenwald erklärt, bisher seien es durchschnittlich elf Grad im Gottesdienst gewesen. Das solle auch künftig für Freitag und Samstag gelten.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben