Irritation
Taubenwettflüge: Nur Peta spricht von Qual
Bei Taubenwettflügen  werden Brieftauben mehrere hundert Kilometer von ihrem Taubenschlag entfernt freigelassen, damit sie nach Hause finden.
Foto: FotoCorn/Adobe Stock
LKR Kronach – Die Tierrechtsorganisation hatte versucht, den Taubenwettflug von Kronacher Brieftaubenzüchtern zu stoppen – erfolglos.

Wenn Brieftauben nach einem Wettflug in ihren Taubenschlag zurückkehren – für Peter Horn, den Sprecher der Brieftauben-Reisevereinigung Kronach, gibt es nichts Schöneres. „Man sieht, wie sich die Tiere freuen, wie sie nach ihrer Leistung stolz sind“, erzählt er. Doch so wie der langjährige Taubenzüchter die Tiere nach dem Wettflug betrachtet, sieht sie nicht jeder – allen voran die Tierrechtsorganisation Peta.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal