Grundlose Mahnung
Kronach: Haustürgeschäfte sorgen für Irritationen
In der Region häufen sich die Beschwerden über Haustürgeschäfte mit Eon. Doch der Konzern will weiter an der Praxis festhalten.
Foto: Mona Wenisch/dpa
Kronach – In der Region häufen sich die Beschwerden über teils fragwürdige Methoden von Vertretern des Stromanbieters Eon.

Jeden Monat etwas Geld sparen, und das ohne großen Aufwand – so wurde es Margarete Männlein-Mangold versprochen. Aber es sollte alles ganz anders kommen: Mahnungen flattern ohne Grund ins Haus. Die Ursachensuche? Zäh. Und selbst dann, als der Fehler gefunden wird, scheint ihn niemand zu korrigieren – was für Margarete Männlein-Mangold schließlich richtig ins Geld geht.Vertragsabschluss gewolltDoch erst einmal zurück zum Anfang: Alles beginnt, als es im November 2021 an der Tür von Margarete Männlein-Mangold klingelt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.