Verunsicherte Kunden
Zieht sich die Post aus Kronach zurück?
Sabine Gross lässt für ihre Rechtsanwaltskanzlei die oft sensiblen Dokumente ans Postfach liefern, das sei einfach und sicher, sagt sie. Doch die Post will ihre Fächer nun nach Knellendorf verlagern.
Sabine Gross lässt für ihre Rechtsanwaltskanzlei die oft sensiblen Dokumente ans Postfach liefern, das sei einfach und sicher, sagt sie. Doch die Post will ihre Fächer nun nach Knellendorf verlagern.
Foto: Bastian Sünkel
Kronach – Sabine Gross ist sauer: Die Post kündigt an, dass die Kronacherin künftig ihre Briefe aus Knellendorf holen soll. Was wird aus der Postbank-Filiale?

Es war ein unscheinbarer Brief, der am 4. Mai mit und von der Post in Sabine Gross’ Briefkasten landete. Die Deutsche Post kündigt darin an, ihre Postfächer im Herbst von Kronach nach Knellendorf zu verlagern. Aus dem flaschengrünen Bau am Bahnhof werden sie oder ihre Kolleginnen aus der Rechtsanwaltskanzlei keine Briefe mehr abholen können. Stattdessen sollen sie sich bis 31. Mai entscheiden, wie es weitergehen soll: Schließfach kündigen? Täglich nach Knellendorf fahren? Oder für ein paar Euro mehr den Hin-Service buchen, der die Briefe am Morgen als erstes an die Kunden ausliefert, die dafür bezahlen?

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren