Warntag am 8.12.
Nur im Süden des Kreises heulen die Sirenen
Auf dem Westheimer Feuerwehrhaus ist eine der zahlreichen Sirenen im Landkreis Bad Kissingen installiert.
Archiv/Wolfgang Dünnebier
Ralf Ruppert von Ralf Ruppert Saale-Zeitung
Hammelburg – Am Donnerstag, 8. Dezember, um 11 Uhr heulen die Sirenen, vibrieren die Handys. Was zu beachten ist und wo es stumm bleibt.

Eigentlich war bereits im März ein Warntag in ganz Bayern zum Testen der Sirenen geplant. Wegen des kurz zuvor ausgebrochenen Ukrainekrieges und aus Rücksicht auf die Bevölkerung sagte das Bayerische Innenministerium den Testlauf damals einen Tag zuvor ab. Morgen, Donnerstag, 8. Dezember, löst das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) um 11 Uhr bundesweit einen Alarm aus. Dabei kommt auch erstmals eine ganze neue Technik zum Einsatz.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben