Jugendarbeit
Eine Gala für das Ehrenamt
Auch KJR-Verwaltungsmitarbeiterin Uschi Sünkel erhielt aus den Händen von Georg Krauß eine gewichtige Auszeichnung. Ihr launiger Kommentar: "Das ist ja ein Totschläger!"
Markus Häggberg
F-Signet von Markus Häggberg Fränkischer Tag
Lichtenfels – Kreisjugendring richtet einen feierlichen Abend im Stadtschloss Lichtenfels aus. Im Mittelpunkt stehen Frauen und Männer, die sich seit Jahren in den Dienst von Kindern und Jugendlichen stellen.

Der Kreisjugendring (KJR) Lichtenfels ist heuer 75 Jahre alt geworden. Der passende Anlass also für eine ganz besondere Gala, um all jenen Dankeschön zu sagen, die sich für die Jugend einbringen. Zudem hatte der Kreisjugendring Lichtenfels das Jahr 2022 zum „Jahr des Ehrenamts“ erklärt. Einen besseren Zeitpunkt gab es also eigentlich nicht.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben