Halbzeitbilanz
Kreisliga Kronach: Das Top-Duo darf nicht patzen
Wer hat im Titelrennen die Nase vorn – der derzeitige Spitzenreiter TSV Neukenroth mit Fabian Gratzke (rechts) oder der FC Burgkunstadter mit Pascal Backert. Das Hinspiel gewann den TSV mit 5:2.
Wer hat im Titelrennen die Nase vorn – der derzeitige Spitzenreiter TSV Neukenroth mit Fabian Gratzke (rechts) oder der FC Burgkunstadter mit Pascal Backert. Das Hinspiel gewann den TSV mit 5:2.
Foto: Heinrich Weiß
Lichtenfels – Das Titelrennen zwischen Neukenroth und Burgkunstadt hat die Saison in der Kreisliga Kronach geprägt. Spannend ist aber auch der Abstiegskampf.

Die Fußball-Kreisliga Kronach befindet sich seit 24. November ebenso in der Winterpause, wie alle anderen Amateurligen im Freistaat. Doch solange der Spielbetrieb in der ersten vollständigen Corona-Saison aufrechterhalten werden konnte, sorgten die beteiligten Mannschaften für spannende Geschichten und emotionale Moment – das zeigt die Halbzeitbilanz von fraenkischertag.deBurgkunstadt lässt Punkte liegenDie größte Aufmerksamkeit gebührt dabei dem Kampf um die Meisterschaft, der sich zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem TSV Neukenroth ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter