Großer Umbau
Asbest in Realschule verschwindet
In Teilen der Realschule Bad Staffelstein ist Asbest verbaut. Der soll bei einem Umbau verschwinden.
Foto: Matthias Einwag
Matthias Einwag2 von Matthias Einwag Fränkischer Tag
Bad Staffelstein – Die Entscheidung steht: Bei den asbestbelasteten Gebäudeteilen der Realschule in Bad Staffelstein hilft nur noch der Abriss.

544 Mädchen und Jungen besuchen derzeit den Unterricht in der Viktor-von-Scheffel-Realschule. Die Gebäude, die in die Jahre gekommen sind, müssen nun saniert oder abgerissen und neu aufgebaut werden – nicht zuletzt auch deshalb, weil vor einigen Jahren Asbest in der Bausubstanz gefunden wurde. 31,6 Millionen Euro kosten der Teilersatzneubau sowie die Teilsanierung des Bestandsgebäudes und der Umbau des Nordtraktes, wo eine Heizzentrale eingebaut werden soll.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.