CSU-Wahlparty
Gedrückte Stimmung trotz Zeulner-Sieg
Emmi Zeulner am Wahlabend der CSU auf der Karolinenhöhe in Trieb: Mit dem Abschneiden der Union ist sie gar nicht zufrieden.
Emmi Zeulner am Wahlabend der CSU auf der Karolinenhöhe in Trieb: Mit dem Abschneiden der Union ist sie gar nicht zufrieden.
Foto: Matthias Einwag
Lichtenfels – Mit dem Abschneiden der Union in Bayern und Deutschland ist Emmi Zeulner gar nicht zufrieden.

„Mit Markus Söder wären wir anders dagestanden“, sagt Emmi Zeulner nach dem Vorliegen der ersten Hochrechnungen am Sonntagabend bei der Wahlparty der CSU auf der Karolinenhöhe in Trieb. „Es war unser Anliegen, Rot-Rot-Grün zu verhindern“, fährt sie fort. Nun werde entscheidend sein, wie das genaue Gesamtergebnis ausfällt – „man wird sondieren“. Emmi Zeulner erklärt, an die Adresse der alten CDU-Granden Schäuble und Bouffier gerichtet: „Der Wähler hat uns ins Stammbuch geschrieben, dass sich Hinterzimmerpolitik nicht auszahlt. Das passt nicht in die heutige Zeit.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren