Ungewohnte Töne
Jugend und Musik: So kreativ kann Krach sein
Die meisten der 24 Musikanten, die beim jüngsten Konzert von Kiss-Percussiva auf der Bühne standen,  kommen aus der 4. bis 8. Klasse.
Gerhild Ahnert
F-Signet von Thomas Ahnert Fränkischer Tag
Bad Kissingen – Warum Thomas Friedrich, Chef der Abteilung Perkussion an der Städtischen Musikschule, das Konzert mit „Die nächste Generation“ überschrieben hat.

Die Adventszeit wird ja zumindest in Süddeutschland gerne die „stade Zeit“ genannt, die Zeit der Ruhe und Besinnung. Auch wenn die Realität mit ihrem zunehmenden Kaufrausch und ihrer täglich wachsenden Hektik eher das genaue Gegenteil vermuten lässt. Doch da gab es jetzt einmal wieder einen Krach, der sich als wunderbares Gegenmittel gegen diese verquere Art von „Stadheit“ erwies: „Kiss-Percussiva in concert“ im Rossini-Saal.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.