Garitzer Kreisel
Eine Baustelle mit überraschender Punktlandung
Dass der Garitzer Kreisel so pünktlich fertig ist, ist durchaus lobenswert, kommentiert Annett Lüdeke.
Grafik
Annett Lüdeke von Annett Lüdeke Saale-Zeitung
Bad Kissingen – Warum den Verantwortlichen und den Baufirmen mit dem Garitzer Kreisel ein kleines Kunststück gelungen ist.

Sie sind ein Dauerbrenner-Witz: Baustellen Deutschland, die entweder (noch) gar nicht oder nur mit etlichen Jahren Verzögerung fertiggestellt wurden. Man denke an das unter Protesten gestartete Bahnhofsprojekt Stuttgart 21. Bereits 2019 sollte alles glänzen. Wer den Bahnhof aktuell passiert, weiß, dass da nichts fertig ist. Nun wird als Termin das Jahr 2025 anvisiert. Und um es möglichst vage zu halten, ist die „21“ im Projektnamen kein Hinweis auf das Fertigstellungsjahr, sondern auf das 21.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben