Insolvenz
Aus für die Kissinger Event-Lokalität Sinneszeit
Nach dem Aus der Event-Lokalität Sinneszeit wartet das ehemalige Café Salinenblick Bad Kissingen auf eine neue Nutzung.
Isolde Krapf
F-Signet von Wolfgang Dünnebier Fränkischer Tag
Bad Kissingen – Die Zukunft des Traditionslokals Salinenblick ist wieder völlig offen. Das Geschäftsmodell der bisherigen Betreiber mit Tagungen und Seminaren ist gescheitert.

In der Event-Lokalität Sinneszeit in der Au sind die Lichter ausgegangen. Die betreibende Genossenschaft „Sinneszeit eG“ wird liquidiert, erläutert Insolvenzverwalterin Andrea Wollner (Würzburg) auf Nachfrage dieser Redaktion zum Stand eines eingeleiteten Insolvenzverfahrens. Die Genossenschaft hatte die Insolvenz im November 2022 angemeldet. Das Verfahren dauere nicht lange, die vorhanden Werte und Forderungen seien überschaubar, so Wollner.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.