Das Ladenlokal in der Großen Johannisgasse 3 in Coburg wurde in den vergangenen Monaten liebevoll umgebaut – der Charme des Altbaus ist dabei erhalten geblieben.
Neu in Coburg
Bildergalerie: Ein erster Blicks ins „Johann“
Am Freitag, 16. Juni, eröffnet in der Großen Johannisgasse „das Johann“. Wir zeigen erste Fotos von dem neuen Café mit Tagesbar.
In Coburg eröffnet bald „das Johann“: Das Café mit Tagesbar befindet sich in der Großen Johannisgasse, die von der Spitalgasse abzweigt.
Neues Café in Coburg
Früher war's das Alex: Aber jetzt kommt Johann!
Tina und Lea Raab erfüllen sich einen Traum und eröffnen ihr eigenes Café mit Tagesbar. Das Gebäude in der Großen Johannisgasse in Coburg kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken.
Ein besonderes Areal in Coburg: Auf diesem Archivfoto ist ein bisschen vom Charme des Alten Lokschuppens zu erkennen.
Gerüchte in Coburg
Alter Lokschuppen: Was plant der Eigentümer?
Zahlreiche Lastwagen hatten zuletzt Bauschutt auf das brach liegende Gelände im Coburger Norden gebracht. Eine dauerhafte Deponie ist dort aber nicht geplant, wie es jetzt heißt.
Der Kaufhof in Coburg schließt: Plakate verkünden bereits das immer näher rückende Ende.
Wirtschaft
Kaufhof in Coburg: Schließung steht kurz bevor
Das Aus für den Kaufhof in Coburg kommt noch früher als gedacht. Auf Plakaten wird bereits der Countdown der letzten 10 Tage gezählt. Der Nachmieter will im September eröffnen.
Ein Lastwagen bringt Bauschutt aus der Leopoldstraße zum Alten Lokschuppen. Ob er dort nur zwischengelagert oder aber dauerhaft verbleiben soll, darüber darf spekuliert werden.
Spekulationen
Wird der Alte Lokschuppen Coburg zur Bauschuttdeponie?
Seit Jahren liegt das Gelände am Alten Lockschuppen im Coburger Norden brach. Versuche, es neu zu nutzen, scheiterten bislang. Jetzt tut sich was.
Jochen Flohrschütz und Kerstin Haasim „Showroom 14“ in Coburg.
Ladenkonzept
Coburg bietet Besuchern ein neues Einkaufserlebnis
Lassen sich die praktischen Vorteile des Online-Shoppings mit dem analogen Einkaufserlebnis in einer schönen Innenstadt kombinieren? In Coburg gibt es jetzt eine Antwort auf diese Frage.
Der Coburger Wochenmarkt zählt – mittwochs und samstags – zu den Attraktionen der Innenstadt.
Innenstadt
Neue Interessenten für den Coburger Wochenmarkt?
Sowohl ein großer Obst- und Gemüsestand als auch eine Bäckerei haben den Wochenmarkt in Coburg verlassen.
Zum Jahresbeginn hat der Werkzeugmaschinenbauer Waldrich Coburg die Vier-Tage-Woche eingeführt. Die Mitarbeiter Erik Schwager (rechts) und Louis Schwämmlein freuen sich über ein langes Wochenende. In den vergangenen Monaten hat das Unternehmen ein...
Lebensqualität
Waldrich Coburg hat schon die Vier-Tage-Woche
Die Maschinenfabrik Waldrich Coburg hat die Vier-Tage-Woche eingeführt, um Mitarbeitern mehr Freiräume zu ermöglichen. Zugleich muss der Auftragsboom bewältigt werden.
Die „Loreley“ in der Herrngasse in Coburg öffnet erst wieder am Mittwoch, 31. Mai.
Gastro in Coburg
CC-Pfingstkongress: Traditionslokal bleibt zu
Das klassische „Bermuda-Dreieck“ wird es auch in diesem Jahr nicht geben: Die Besucher des Pfingstkongresses des Coburger Convents müssen sich nach anderen Lokalitäten umschauen.
Die ersten Zeichen sind gesetzt: Aus der Porzellan- wird die „Kulturfabrik“.
Brache
Coburgs künftiges Kreativquartier
Die Designtage ziehen wieder einmal um: Vom Coburger Süden in den Norden, vom früheren Güterbahnhofsareal in die ehemalige Porzellanfabrik. Damit verbinden sich viele Hoffnungen.
Hardy Müller in der Fertigungshalle der Werkzeugmaschinenfabrik Waldrich Coburg.
Betriebsrat
Kümmerer aus Prinzip
Hardy Müller setzt sich seit über 30 Jahren dafür ein, dass Arbeitnehmer zu ihren Rechten kommen – nicht nur bei bei der Werkzeugmaschinenfabrik Waldrich Coburg.
Obdachloser am Bahnhof, Natalia-Urteil, Einkaufen in Meeder und Grub am  Forst, Krönung Charles, Globe-Spielplan und BGS-Bands: Das sind die Top-Themen der Woche in Coburg.
Wochenrückblick
Unsere Top-Themen der Woche
Obdachloser am Bahnhof, Natalia-Urteil, Einkaufen in Meeder und Grub, Krönung Charles, Globe-Spielplan und BGS-Bands: Das sind die Top-Themen der Woche in Coburg.
Café-Neueröffnung, Blumenladen gibt auf, neuer Genussladen, Natalia-Prozess und Coburger Convent: Das waren die Top-Themen der Woche in Coburg.
Die Woche in Coburg
Die Top-Themen aus Coburg
Viele Themen aus der Gastro- und Einzelhandelslandschaft dominierten die vergangenen Tage. Außerdem im Mittelpunkt stand der Prozess um die getötete Natalia: Das waren die besten Geschichten der Woche
Ein Auszubildender der Firma Kapp zeigt zwei interessierten Schülerinnen am Stand der Berufsbildungsmesse, was man als Industriemechaniker lernt.
Berufsbildungsmesse Coburg
Jung, ratlos und heiß begehrt
Auf der IHK-Berufsbildungsmesse Coburg ist das Angebot immens. Wie kommen Unternehmen an gute Auszubildende? Und was ist jungen Menschen im Beruf heute wichtig?
Sally Faust und Matty Behrami gehören zum Personal im neuen „Café 10“ und haben hier kurz Platz genommen vor der imposanten Wiesenwand.
Gastronomie
Neues Café hat im Coburger Steinweg eröffnet
Im ehemaligen Unverpacktladen gibt’s jetzt Frühstück und Snacks. Dass sich die beiden Betreiber für eine Kaffeemarke aus Oberbayern entschieden haben, hat einen Grund.
„Es war eine schöne Zeit“, sagt Wolfgang Götz, der nach seiner Ausbildung zum Gärtnermeister sein komplettes Berufsleben im traditionsreichen Familienbetrieb am Glockenberg in Coburg verbracht hat.
Abschied
Nach 92 Jahren: Blumengeschäft in Coburg schließt
Das Blumengeschäft Götz schließt Ende des Monats. Bei Inhaber Wolfgang Götz kommt zwar auch Wehmut auf – doch die jüngsten Entwicklungen in seiner Branche lassen ihm gar keine andere Wahl.
Der „Goldstrand“ am Goldbergsee in Coburg soll am Donnerstag, 18. Mai (Vatertag), eröffnet werden.
Gastronomie
Comeback für den „Goldstrand“ am Coburger Goldbergsee
Im beliebten Naherholungsgebiet in Coburg gibt es auch in diesem Jahr ein gastronomisches Angebot. Die beiden Betreiber sind keine Unbekannten.
Hier gab es drei Jahre in Folge einen „Stadtstrand“ – doch jetzt wird die Fläche im Coburger Rosengarten in eine Blumenwiese umgewandelt.
Gastronomie
Kein „Stadtstrand“ mehr im Coburger Rosengarten
Im ersten Corona-Jahr zählte die Gastronomie im Coburger Rosengarten zu den wenigen Highlights im Sommer. Mittlerweile hat das Interesse spürbar nachgelassen.
Ein weiterer Leerstand in Coburg verschwindet: Bereits im Mai soll in der Spitalgasse 28 (zuletzt „Nanu Nan“) das Geschäft „Emporium“ eröffnen.
Was tut sich da?
Leerstand in Coburger Innenstadt verschwindet
Noch ein Optiker? Noch ein Handyladen? „Nein“, sagte sich ein Hauseigentümer in der Spitalgasse und eröffnet jetzt einfach selber ein Geschäft. Es soll helfen, Essen genussreicher zu machen.
Die Woche in Coburg KW 16
Wochenrückblick
Diese Themen bewegten Coburg
Unruhe bei Brose, Böhmermann blickt nach Coburg, gesperrte Ketschengasse, ein Absperrpfosten, Luna Klee und endlich ein Name für den Globe-Platz: Das waren die Top-Themen der Woche in Coburg.