Die kleine Leonie stand am Montag beim offiziellen Fototermin im Mittelpunkt, denn um 14.35 Uhr erblickte sie am 2. Januar als erste neue Haßberglerin das Licht der Welt. Darüber freut sich neben den glücklichen Eltern, Mama Stephanie Schmidt und ...
Geburt
Leonie aus Eltmann ist erste neue Kreisbürgerin
Baby Leonie kam zwar am 2. Januar in Haßfurt auf die Welt, zählt damit aber noch als Neujahrsbaby. Sie geht damit in die Statistik ein.
Pflegeberufe sind vielfältig, auch Blutdruckmessen gehört dazu. Eine Woche lang haben die Auszubildenden auf der Inneren Station der Haßberg-Kliniken alles organisiert.
Verantwortung
Wenn Pflegeschüler eine Klinik-Station leiten
Auszubildende haben sich um alle Abläufe und Dienste in der Inneren Station der Haßberge-Kliniken in Haßfurt gekümmert. Warum traut man ihnen das zu?
Die Haßberg-Kliniken (hier das Haus in Haßfurt) und die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) GmbH bereiten den Kreisräten mit den jährlichen Defizitausgleichen große Sorgen.
Dilemma
Haßberg-Kliniken bleiben das Sorgenkind
Mit fast 100 Millionen ist der neue Kreishaushalt enorm angeschwollen. Und dennoch brechen dem Landkreis Haßberge die Einnahmen weg.
Den Atemschutzgeräteträgern der Polizei gelang rasch das Eindämmen des Feuers.
Löschversuche
Vater und Sohn erleiden Rauchvergiftung
Die eigenen Löschversuche eines 42-Jährigen im Obergeschoss seines Einfamilienhauses liefen in Römershofen ins Leere. Er und sein 13-jähriger Bub kamen mit einer leichteren Rauchgasvergiftung davon.
Rauhenebrach zahlt viel Kreisumlage – unter anderem für die Haßberg-Kliniken. Aber die Steigerwälder gegen selbst eigentlich in andere Krankenhäuser. Bei der Haushaltsdebatte wurde Kritik am Krankenhausdefizit laut.
Haushaltsdiskussion
Krankenhausdefizit stößt sauer auf
Dass die Steigerwaldgroßgemeinde Rauhenebrach bei der Kreisumlage deutlich zur Kasse gebeten wird, das versteht mancher Gemeinderat in Untersteinbach, aber es gefällt vielen Politikern nicht.
Die neue Hoffnung an der Spitze der Haßberg-Kliniken heißt Regina Steenbeek-Schacht. Sie löst Oliver Zimmer nach nur einem halben Jahr als Interims-Geschäftsführer des Kommunalunternehmens ab.
Gesundheitswesen
Schon wieder ein Führungswechsel
Interims-Vorstand Oliver Zimmer verabschiedet sich zum Jahresende. Die Schleswig-Holsteinerin Regina Steenbeek-Schacht tritt die Nachfolge an.
Fränkischer Tag Visual
Finanzhilfe
Fast 49 Millionen Euro
Der Landkreis Haßberge und seine Kommunen erhalten im kommenden Jahr Schlüsselzuweisungen in Höhe von 41,8 Millionen Euro. Der Landkreis wird mit 16...
In der persönlich guten Betreuung sehen die Verantwortlichen der Geburtsstation am Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken den großen Vorteil gegenüber größeren Einrichtungen. Die Schließung der St-Josef-Geburtshilfestation in Schweinfurt dürfte auch au...
Geburtshilfe
St. Josef schließt, Haßfurt bleibt
In Schweinfurt schließt das St.Josef-Krankenhaus seine Geburtshilfestation zum 31. März 2023. Haßberg-Kliniken auf „Ansturm“ gut vorbereitet.
Nach oben