Für den Notfall
11 Lebensmittel, die immer im Haus sein sollten
Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarf liegen auf einem Küchentisch in einem Privathaus. Als Lehre aus der Corona-Pandemie und der Flut rät der Katastrophenschutz für den Katastrophenfall zu einem Notvorrat.
Unsere besten Plus-Inhalte
Bamberg – Die richtigen Vorräte sind nicht nur in Krisenzeiten wichtig. Wer gut plant, hat mehr als nur Mehl und Nudeln im Haus und spart so noch Zeit und Geld.

Sage und schreibe 75 Kilogramm Lebensmittel schmeißen die Deutschen pro Kopf laut Verbraucherzentrale jedes Jahr weg. Mal anders formuliert: Das wäre so, als würde eine fünfköpfige Familie jeden Tag im Jahr einen Liter Milch achtlos in den Abfluss schütten. Oder täglich zehn Bamberger Butterhörnla in die Tonne  werfen.  Die meisten Lebensmittel, die im Müll landen, sind verdorben und nicht mehr genießbar. Die Gründe für diese  Lebensmittelverschwendung sind fast immer die gleichen: schlechte Planung und falsche Lagerung. Wer ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar