Fußball
SpVgg Bayreuth: Leistung stimmt, Ergebnis nicht
Die Offensivaktionen der Bayreuther waren zu ungenau: Hier findet die   Hereingabe von Alexander Nollenberger (links;  rechts:  SCF-Torwart Noah Atubolu) keinen Abnehmer.
Foto: Mularczyk
Bayreuth – Die SpVgg Bayreuth bleibt punkt- und torlos. Der Drittliga-Aufsteiger verliert gegen den SC Freiburg II durch ein spätes Gegentor mit 0:1.

Die SpVgg Bayreuth hat das erste Erfolgserlebnis in der 3. Liga verpasst. Im Heimspiel gegen den SC Freiburg II kassierten die Altstädter – wie schon im Auftaktspiel beim FC Ingolstadt – trotz ordentlicher Vorstellung eine 0:1-Niederlage. Bitter: Während die Bayreuther vor allem nach dem Seitenwechsel gute Chancen liegen ließen, trafen die in der Offensive kaum auffälligen Gäste spät zum Auswärtssieg.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.