Schulen
Rückkehr für schwangere Lehrerinnen schwierig
Seit Oktober dürften schwangere Lehrerinnen wieder Präsenzunterricht erteilen. Nur wenige tun es, und das hat Gründe.
Foto: Patrick Pleul, dpa
F-Signet von Sarah Ritschel Fränkischer Tag
München – Bayerns Schulen leiden unter Lehrermangel. Eine Idee, diesem Notstand entgegenzuwirken, hat nicht wirklich gut funktioniert.

Pensionärinnen, Lehramtsstudenten, Drittkräfte: Sie alle helfen, den Unterricht an Schulen aufrechtzuerhalten, weil ausgebildete Lehrkräfte fehlen. Auch schwangere Lehrerinnen dürfen seit Anfang Oktober wieder Präsenzunterricht erteilen. Vorher hatte für sie coronabedingt ein Betretungsverbot auf dem Schulgelände gegolten.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.