Parteien
Grüne wollen in Bayern mitregieren
Die Spitzenkandidaten Ludwig Hartmann (links) und Katharina Schulze
Foto: Peter Kneffel, dpa
Henry Stern von Henry Stern Fränkischer Tag
München – Die bayerischen Grünen wollen nach der Wahl 2023 regieren. Ihr Spitzenduo für die Wahl steht nun fest. Aber ist das Wahlziel zu schaffen?

„Es gibt so viele Probleme in der Welt“, findet Katharina Schulze. „Da ist es doch gut, wenn es wenigstens hier bei uns harmonisch zugeht.“ Gerade war die 37-Jährige auf einem Landesparteitag in Landshut zusammen mit Ludwig Hartmann zum Spitzenduo für die Landtagswahl 2023 gewählt worden – mit einer bei den diskussionsfreudigen Grünen früher unvorstellbaren Zustimmung von 95,3 Prozent.Die Botschaft war damit klar: Ob Atom-Standby, Gasumlage, Kohlekraft auf Volllast oder Waffenlieferungen in die Ukraine – auch wenn die eigene Bundesregierung ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.