Rechtsruck
Schwierige neue Zeiten in Italien
Julius Müller-Meiningen
Foto: Müller-Meiningen
Julius Müller-Meiningen von Julius Müller-Meiningen Fränkischer Tag
Rom – Der Wahlsieg von Rechtsnationalistin Giorgia Meloni wird für einen Wandel sorgen.

Es ist ein Triumph für Giorgia Meloni. Die Römerin ist die alles überragende Siegerin der Parlamentswahl in Italien. Erstmals wird eine Frau Ministerpräsidentin in Italien. Dem Land stehen völlig neue Zeiten bevor, das steht nach dieser Wahl fest. Melonis rechtsradikale „Brüder Italiens“ wurden mit 26 Prozent die mit Abstand stärkste Partei.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.