EM-Bewerbung
Erst rollt der Rubel, dann der Ball in Russland
Geht nicht? Gibt´s nicht. Zumindest nicht für Fußballverbände. Meint stellvertretender Chefredakteur Christian Holhut.
Matthias Hoch
Christian Holhut von Christian Holhut Fränkischer Tag
Bamberg – Russland bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft; und die Uefa windet sich. Beginnt ein Alptraum? Unser Autor hatte ihn schon.

Willkommen im schweizerischen Nyon. Im „Haus des Europäischen Fußballs“, September 2022. Die Verkündung, wo die Europameisterschaft 2028 stattfindet? Randnotiz! Erwartungsgemäß Großbritannien und Irland, was in etwa den Neuigkeitswert eines Trainerwechsels auf Schalke hat.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.