US-Wahlkampf
Trump will „den Krieg beenden“, sagt er
Donald Trump, ehemaliger Präsident der USA, nach seiner Rede auf der Conservative Political Action Conference CPAC 2023
Alex Brandon/AP/dpa
Karl Doemens von Karl Doemens Fränkischer Tag
Washington – Beim CPAC-Treffen rechter Republikaner fabuliert der Ex-Präsident über einen Angriff auf das Brüsseler Hauptquartier der Nato und fordert eine Kürzung der Ukraine-Hilfen.

Als der Mann nach mehr als 100 Minuten endlich zum Schluss kommt, springen seine Fans im Saal von den Stühlen. Den Zuschauern zuhause vor dem Fernsehen brummt der Schädel. Trump fabuliert vor Ultrakonservativen eine Parallelwelt – in der er selbst Superheldenqualitäten hat Donald Trump will die Innenstädte der USA neu aufbauen und die Straßen nach Patrioten umbenennen. Er kündigt eine Geburtsprämie für einen neuen Baby-Boom an und fordert einen Pulitzerpreis für den ultrarechten Fox-News-Moderator Tucker Carlson. Er fantasiert über ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.