Im Interview
Söder: "Die Ampel denkt nur norddeutsch"
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder
Foto: Ulrich Wagner
München – Söder wirft der Regierung vor, Bayern zu benachteiligen. Außerdem: SMS-Kontakt mit Scholz und Lästereien über Blaskapellen und Tracht beim G7-Gipfel.

Bayern hatte mit dem G7-Gipfel für mehrere Tage die mächtigsten Staats- und Regierungschefs der westlichen Welt zu Gast. Ein Gespräch mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder zu den Tagen in Elmau. Bayern hatte für mehrere Tage die mächtigsten Staats- und Regierungschefs der westlichen Welt zu Gast. Sind Sie froh, dass das Spektakel um den G7-Gipfel jetzt wieder vorbei ist? Markus Söder: Wir sind froh, dass alles gut gelaufen ist. Bayern hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Ich sage aber auch, jetzt reicht es auch mit den ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.