Milliardenkredite
Die Ampel streitet über die Schuldenbremse
Finanzminister Christian Lindner steht wegen seines Festhaltens an der Schuldenbremse zunehmend unter Druck.
Foto: Kay Nietfeld, dpa
Bernhard Junginger von Bernhard Junginger Fränkischer Tag
Berlin – Der Druck aus der eigenen Koalition auf Finanzminister Lindner wächst. SPD-Fraktionschef Mützenich warnt vor „Festhalten an Lehrsätzen“.

Lassen sich die gewaltigen finanziellen Folgen der Energiekrise ohne neue Milliardenkredite überhaupt bewältigen? Darüber streiten die Partner der Ampel-Bundesregierung immer heftiger. Von Tag zu Tag wächst der Druck auf Bundesfinanzminister Christian Lindner, auch im kommenden Jahr die Schuldenbremse auszusetzen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.