Kurzportrait Günter Flegel
Günter Flegel
Unternahm 1985 unmittelbar nach dem Abitur als Praktikant seine ersten journalistischen Gehversuche bei der Tageszeitung Fränkischer Tag. 1987 Volontariat, seit 1989 Redakteur zunächst in der Lokalredaktion Zeil, seit 2011 in der Zentralredaktion in Bamberg für das Regionale zuständig. Vorliebe für naturwissenschaftliche und technische Themen, ein Faible für die Glosse und als Unterfranke ein angeborenes Interesse für den Frankenwein. Unwiderstehliche Anziehungskraft: jede Art von (Groß)baustelle.
Kontakt zu Günter Flegel

E-Mail: g.flegel@fraenkischertag.de


Artikel von Günter Flegel
So schön anzuschauen Eis und Schnee auch sind: In diesem Winter kann man darauf gerne verzichten.
Kältephasen
Wetterprognose: Droht ein wirklich harter Winter?
Der Dezember frisch, Januar und Februar außergewöhnlich mild: Die langfristigen Wettervorhersagen machen Hoffnung auf eine kleine Heizkostenrechnung. Allerdings ohne Gewähr.
Vom Wald wird viel verlangt. Jetzt soll er auch noch das Klima schützen.
Klimaschutz
Berlin nimmt sich den Steigerwald zum Vorbild
Mit 900 Millionen Euro will die Bundesregierung die Wälder stabil gegen Hitze und Dürre machen. Ob sich Minister Özdemir das im Steigerwald abgeschaut hat?
Wenn alle Rad fahren würden, gäbe es weniger Straßenschäden …
Ewige Baustelle
Der Lkw-Verkehr setzt den Straßen zu
Nicht nur auf den Autobahnen rollen immer mehr Laster. Das zwingt die Baubehörden dazu, Fahrbahnen in immer kürzer werdenden Intervallen zu erneuern.
„Karbonisiertes Holz“ gibt dem Gebäude mit inneren Werten ein unverwechselbares Gesicht.
Neubau im Zentrum
Wie viel moderne Architektur verträgt Ebern?
Der Freistaat hat die Katze aus dem Sack gelassen: So soll der Neubau für die Landesbaudirektion in Ebern aussehen: ziemlich finster.
Ein Schloss wie aus dem Bilderbuch – aus der Ferne und auf den ersten Blick. Sein Erhalt ist ein Kraftakt.
Baudenkmal
Albtraum Immobilie: 300 Zimmer frei
Das Schloss Mainberg zählt zu den herausragenden Zeugnissen der Geschichte. Das „fränkische Neuschwanstein“ überfordert die Eigentümerin.
Unerkannt zu schnell durch die Radarfalle? Das gelingt einem Motorradfahrer nicht immer …
Kurioser Vorfall
So schnappte die Polizei den filmenden Biker
Ein Motorradfahrer gerät im Steigerwald dreimal in eine Radarfalle. Zweimal offenbar absichtlich, weil er offenbar dachte, unerkannt zu bleiben. Die Polizei kam ihm allerdings doch auf die Schliche.
Die Gefahr, dass die Lichter in Deutschland ausgehen, ist nach Einschätzung von Experten gering.
Stromausfall
Die Angst vor dem Blackout ist unbegründet
Der oberste Katastrophenschützer des Landes warnt: Im Winter gehen die Lichter aus. Die Gefahr schätzen Experten als gering ein.
Die Bocksbeutel der Landesgartenschau in Würzburg 2018 lassen sich 2026 im Landkreis Haßberge hervorragend wiederverwenden.
Gartenschau 2026
Ein Prosit auf blühende Landschaften
Schweinfurt wollte 2026 erst die Landesgartenschau ausrichten - und hat dann einen Rückzieher gemacht. Warum holt man die grüne Schau nicht in die Haßberge? Koste es, was es wolle.
Mehr Pommes essen! Auch das bringt die Energiewende voran.
Sammelsystem
Der Landkreis zapft seine eigene Ölquellen an
Zusammen mit der Firma Refood wird im Landkreis Haßberge eine heimische „Ölquelle“ erschlossen: Speiseöl aus den Haushalten
Was die Rechten wollen, zeigt dieses Bild eindeutig: Sie kämpfen gegen eine bunte und weltoffene Gesellschaft.
Extremismus
Die Rechten in Ebern hetzen weiter
Die Veranstaltung „gegen Homo-Propaganda“ in Ebern alarmiert den Verfassungsschutz. Die Ermittler warnen vor der Agitation rechter Gruppen.
Chemische Keule: Gegen die Schweinepest ist kein Kraut gewachsen.
Seuchengefahr
Schweinepest: Droht die nächste Pandemie?
Die Afrikanische Schweinepest rückt näher. Der Landkreis Haßberge bereitet sich intensiv auf den Katastrophenfall vor.
Ebern rückte vor einem Jahr während der Corona-Demos ins Blickfeld – auch in den Fokus der Polizei.
Extremismus
Propaganda von Rechts gegen Bunt in Ebern
Corona war gestern. Jetzt haben Gruppen der rechten Szene ein neues Thema entdeckt, mit dem sie ihre Weltsicht unters Volk bringen wollen.
mehr lesen