Gräfenberg
Ein Freibad, sechs Varianten
Eine Besonderheit des Gräfenberger Bads im Vergleich zu anderen Freibädern sind die 50 Meter-Bahnen.
Foto: Petra Malbrich
F-Signet von Petra Malbrich Fränkischer Tag
Gräfenberg – Freizeit Die Zahl der Pläne für die Sanierung der Anlage in Gräfenberg hat sich verdoppelt. Im Edelstahlbereich gibt es enorme Preissteigerungen. Beim Umfeld soll der Charakter des jetzigen Bades erhalten bleiben.

Das Freibad in Gräfenberg muss saniert werden. Doch wie soll das erfolgen und was wird das kosten? Sechs Varianten waren dazu ausgearbeitet und Kosten ausgerechnet worden. Ein Edelstahlbecken und neue Filteranlagen wird das neue Bad bekommen, das steht fest. „Doch im Edelstahlbereich gibt es enorme Preissteigerungen. Diese sind nicht berücksichtigt. Seriös kann derzeit keine Summe angegeben werden“, sagte Geschäftsführer Stefan Kohlmann von der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Gräfenberg im Stadtrat.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.