Corona-Notfallplan
So bereitet sich Bamberg auf die Omikron-Welle vor
Rettungsdienste, Feuerwehren und andere wichtige Einrichtungen könnten durch eine Omikron-Welle lahmgelegt werden.
Rettungsdienste, Feuerwehren und andere wichtige Einrichtungen könnten durch eine Omikron-Welle lahmgelegt werden.
Foto: Nicolas Armer/dpa
Bamberg – Die Virusvariante bedroht auch in der Region die kritische Infrastruktur. Feuerwehren, Rettungsdienste und Energieversorger sind alarmiert.

Was tun, wenn sich mehr Menschen mit der Corona-Mutation Omikron infizieren? Und was, wenn noch viel mehr Menschen in Quarantäne müssen, weil die neue Variante wohl noch ansteckender ist als alle bisherigen? Nicht nur Unternehmen sehen einem möglichen Massenausfall von Arbeitskräften mit Bangen entgegen. Es sind vor allem lebenswichtige öffentliche Dienste wie etwa Krankenhäuser, Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Strom- und Wasserversorgung oder Telekommunikation, die bei einem solchen Szenario auszufallen drohen. Inzidenz in Bamberg auf ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter