Pandemie
Wie Corona das Jahr auch in Bamberg bestimmte
Die Corona-Schutzimpfung war im ersten Halbjahr und dann wieder gegen Jahresende stark gefragt. Warteschlangen bildeten sich regelmäßig vor der Impfstation am ZOB, wo man sich ohne vorherige Anmeldung anstellen konnte.
Die Corona-Schutzimpfung war im ersten Halbjahr und dann wieder gegen Jahresende stark gefragt. Warteschlangen bildeten sich regelmäßig vor der Impfstation am ZOB, wo man sich ohne vorherige Anmeldung anstellen konnte.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – 2021 war geprägt von dem Virus: Es ging um Impfungen, Tests, Gefälligkeitsatteste und in der Bamberger Innenstadt um den Weihnachtsmarkt.

Kann ein Thema noch dominanter sein als eine Pandemie, die zwei Jahre die Welt im Griff hat? Auch in Bamberg und Umgebung bestimmte Corona das Leben aller Menschen. Ein umfassender Überblick darüber ist kaum möglich, an dieser Stelle beleuchten wir nur einzelne Facetten. 1. Schlange stehen fürs Impfen Den Piks gegen das Coronavirus empfinden viele Bürgerinnen und Bürger als großen Schritt zurück in ein normales Leben. Los ging es mit der großen Impfaktion noch im alten Jahr, als in Bamberg über Weihnachten die ersten Spritzen mit dem ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter