Um Quote zu erhöhen
Gibt es in Bamberg bald Prämien fürs Impfen?
Im Raum Bamberg stagniert die Impfquote mittlerweile. Die SPD-Fraktion schlägt nun vor, noch Ungeimpfte mit einer Prämie von der Corona-Impfung zu überzeugen.
Foto: VAKSMANV, Dvarg/adobestock.com/Montage: Micho Haller
Bamberg – Der Druck auf Ungeimpfte steigt: Auch in Bamberg gibt es Ansätze, Menschen zum Impfen zu bewegen. Ein Wirt versucht es mit 2G, die SPD mit Gutscheinen.

Dass nur noch Genesene und Geimpfte in die Innenräume des Brauhauses „Zum Sternla“ dürfen, hat Inhaber Uwe Steinmetz als erster Wirt in Bamberg in bester Absicht mit seinen Angestellten beschlossen: „Wir wollen, dass über das Impfen geredet wird, dass die Leute sich impfen lassen“, sagt Steinmetz, der seit ein paar Wochen diese 2G-Regelung eingeführt hat (wir berichteten).

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich