Um Quote zu erhöhen
Gibt es in Bamberg bald Prämien fürs Impfen?
Im Raum Bamberg stagniert die Impfquote mittlerweile. Die SPD-Fraktion schlägt nun vor, noch Ungeimpfte mit einer Prämie von der Corona-Impfung zu überzeugen.
Im Raum Bamberg stagniert die Impfquote mittlerweile. Die SPD-Fraktion schlägt nun vor, noch Ungeimpfte mit einer Prämie von der Corona-Impfung zu überzeugen.
Foto: VAKSMANV, Dvarg/adobestock.com/Montage: Micho Haller
Bamberg – Der Druck auf Ungeimpfte steigt: Auch in Bamberg gibt es Ansätze, Menschen zum Impfen zu bewegen. Ein Wirt versucht es mit 2G, die SPD mit Gutscheinen.

Dass nur noch Genesene und Geimpfte in die Innenräume des Brauhauses „Zum Sternla“ dürfen, hat Inhaber Uwe Steinmetz als erster Wirt in Bamberg in bester Absicht mit seinen Angestellten beschlossen: „Wir wollen, dass über das Impfen geredet wird, dass die Leute sich impfen lassen“, sagt Steinmetz, der seit ein paar Wochen diese 2G-Regelung eingeführt hat (wir berichteten). Es gehe nicht darum, Menschen auszuschließen, so dürften natürlich weiterhin Kinder oder auch diejenigen ins Sternla kommen, die sich nicht impfen lassen könnten.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren