FT trifft
Besuch beim "Stelzenmann"
261 Meter über dem Meeresspiegel liegt der Rentweinsdorfer Ortsteil Sendelbach an der Grenze zwischen Ober- und Unterfranken.
261 Meter über dem Meeresspiegel liegt der Rentweinsdorfer Ortsteil Sendelbach an der Grenze zwischen Ober- und Unterfranken.
Foto: Sven Dörr
Franken trifft
Sendelbach – Nur etwa 100 Einwohner zählt Sendelbach. Berufspendler kennen das kleine Dorf an der B 279 vor allem wegen der günstigen Tankstelle.

Zwischen Sendelbach und Gräfenholz, nahe der Grenze von Unter- zu Oberfranken, ist der Pfeil gelandet. Die Fahrt führt über die B 279, kurz hinter einem scheinbar verlassenen Flugplatz überqueren wir die Bundesstraße und stehen im Ortskern von Sendelbach. Viel los ist an diesem sonnigen Dienstagvormittag nicht. Zumindest auf den ersten Blick. Der mit Entengrütze bewucherte Dorfteich ruht still, am gepflegt wirkenden Feuerwehrhaus ist niemand anzutreffen. Einzig das Bellen eines Hundes durchbricht die Stille.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar