Kritik und Frust
Bamberger Kulturszene fordert mehr Unterstützung
Demo "Kultur braucht Raum"
Julian Megerle
F-Signet von Julian Megerle Fränkischer Tag
Bamberg – 100 Menschen gehen bei der Demo "Kultur braucht Raum" auf die Straße. Dabei wird deutlich: Die Kulturschaffenden fühlen sich von der Stadt im Stich gelassen.

„Ich finde es deprimierend hier aufzuwachsen und zu sehen, wie immer mehr alternative Kulturräume geschlossen werden“, formuliert eine Jugendliche aus Bamberg ihre Motivation hierher zu kommen. Sie steht zusammen mit rund 100 Menschen an der Unteren Brücke in Bamberg. DJ „DILO4000“ legt tanzbare Diskomusik auf, zu der manche im Takt wippen. Hinter ihm erstrahlt der Kopf des Mitoraj in blau und rot.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben