Abschied
Pfarrer Matthias Bambynek hinterlässt sichtbare Fußabdrücke
Aufmerksam hörten Pfarrer Matthias Bambynek und die Ministranten den Dankesreden zu.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Bamberg – Der Bamberger Pfarrer Matthias Bambynek der St.-Urban-Kirche verabschiedet sich nach Fürth.

Nur mühsam ließ sich der Koffer schließen, der vor dem Altar in der St.-Urban-Kirche stand. So prall gefüllt war dieses sichtbare Umzugsutensil mit Dankeskarten und Geschenken zum Abschied. Aus allen vier Gemeinden des Seelsorgebereichs Bamberger Westen hatten Mitglieder ihrem Leitenden Pfarrer Matthias Bambynek damit ihre Wertschätzung ausdrücken wollen. Präsente und Wünsche Sogar Oberbürgermeister Andreas Starke erschien mit einem Präsentkorb und guten Wünschen für die Zukunft des Pfarrers in Fürth. Dort, wo am 3. Oktober 2012 die ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.