Leichtathletikgemeinschaft
Aus Neidern wurden Freunde
Nur eines von vielen aktuellen Aushängeschildern der LG Bamberg: Die Deutsche Jugendmeisterin über 100 Meter Hürden, Naomi Krebs.
Foto: FT
F-Signet von Herbert Mackert Fränkischer Tag
Bamberg – Vor 50 Jahren vereinigten sich der 1. FC und der Post-SV zur Leichtathletikgemeinschaft Bamberg : eine einzigartige Erfolgsgeschichte.

1972 war eine Zeit des Aufbruchs. In Bonn regierte Kanzler Willy Brandt, Bata Illic sang mit „Michaela“ einen Nummer-Eins-Hit, München fieberte den Olympischen Sommerspielen entgegen und das Fernsehen übertrug sie erstmals in Farbe. Leichtathletik erfuhr damals einen Boom. Die Erfolge von Heide Rosendahl und Ulrike Meyfarth lösten ein Run auf die Sportart aus. „Überall schossen die Leichtathletikclubs aus dem Boden“, erinnert sich Reinhard Köchl vom Bayerischen Leichtathletikverband in seiner Rede zum 50. Jubiläum ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.