Wagner-Festspiele
Er ist der Anwalt der Stücke
Konrad  Kuhn hat in Bayreuth derzeit alle Hände voll zu   tun.
Foto: dpa
Rudolf Görtler von Rudolf Görtler Fränkischer Tag
Bamberg – Konrad Kuhn gilt als der meistbeschäftigte Dramaturg in der Bayreuther Festspielgeschichte. In Bamberg gab er jetzt Einblicke in seine Arbeit.

Er oder sie taucht im Impressum aller Programmhefte auf, doch Genaues weiß der gemeine Theater- oder Opernbesucher meist nicht. Was ist und was macht eigentlich ein Dramaturg? Diese Wissenslücke zu schließen, hatte der Bamberger Richard-Wagner-Verband einen der Renommiertesten seiner Zunft in die KUFA eingeladen: Konrad Kuhn, der an diversen Häusern mit Regisseuren wie Robert Wilson, Claus Guth, Harry Kupfer oder Claus Peymann zusammengearbeitet hat, fest angestellt an der Frankfurter Oper, sprach über seinen Beruf im Allgemeinen wie ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.