Frauenfußball
0:10 im Pokal – SpVgg Ebing ist raus mit Applaus
90 Minuten in Dauerbeschäftigung: SpVgg-Torhüterin Anja Gassetter zeigte mehrere Glanzparaden und durfte sich trotz der zehn Gegentore als ungekrönte Spielerin des Spiels fühlen.
90 Minuten in Dauerbeschäftigung: SpVgg-Torhüterin Anja Gassetter zeigte mehrere Glanzparaden und durfte sich trotz der zehn Gegentore als ungekrönte Spielerin des Spiels fühlen.
Foto: sportpress
Ebing – Der SC Freiburg schenkt dem Landesligist im DFB-Pokal zwar zehn Treffer ein, am Ende feiert aber auch die SpVgg – vor allem ihre Torhüterin.

Ein aussichtsloser Kampf, aber beendet mit einer ausgedehnten Ehrenrunde vor den eigenen Fans: Die Landesliga-Fußballerinnen der SpVgg Ebing waren in der 2. Runde des DFB-Pokals erwartungsgemäß ohne Chance gegen den SC Freiburg. Den 1000 Zuschauern im Seestadion war die 0:10-Niederlage gegen den Bundesligisten aber egal, sie feierten noch Minuten nach dem Abpfiff die Spielerinnen, ganz besonders eine von ihnen: Torhüterin Anja Gassetter. DFB-Pokal, 2. Runde SpVgg Ebing – SC Freiburg 0:10 Wenn ein lautes Raunen über den Platz wehte, hatte meist die 20-Jährige ihre Finger im Spiel, oder ihre Füße. ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren