Basketball-Interview
Andres: „Bamberger Absagen haben mich enttäuscht“
Der gebürtige Bamberger Armin Andres gehört seit 2014  dem Präsidium des Deutschen Basketball Bundes (DBB) als Vizepräsident mit dem Ressort Leistungssport an.
Der gebürtige Bamberger Armin Andres gehört seit 2014 dem Präsidium des Deutschen Basketball Bundes (DBB) als Vizepräsident mit dem Ressort Leistungssport an.
Foto: Archiv/Bertram Wagner
Bamberg – Vor dem Olympia-Qualiturnier spricht der DBB-Vizepräsident über die Causa Saibou, den Versicherungsfall Schröder und kritisiert die Brose-Absagen.

Dass der letzte Härtetest am Donnerstag gegen Senegal aufgrund einiger positiver PCR-Tests der Afrikaner ins Wasser fällt, sollte nicht die letzte schlechte Nachricht für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft vor der Abreise zum Olympia-Qualifikationsturnier nach Kroatien bleiben. Denn wenige Stunden vor dem Abflug am Freitagnachmittag gab der Deutsche Basketball-Bund (DBB) bekannt, dass NBA-Superstar Dennis Schröder aufgrund „enormer Versicherungsanforderungen, die nicht erfüllbar seien“, nicht mit von der Partie ist.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren