Basketball
Bamberger Quartett sagt dem Nationalteam ab
Bennet Hundt trug bislang sechsmal das Nationaltrikot.
Bennet Hundt trug bislang sechsmal das Nationaltrikot.
Foto: Fiba Europe
Bamberg – Sengfelder, Ogbe, Lockhart und Hundt haben die Einladung zu einem Lehrgang ausgeschlagen – wohl aus gesundheitlichen Gründen.

Wenn Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl am Samstag sein 15-köpfiges Aufgebot für den Supercup am kommenden Wochenende in Hamburg bekanntgeben wird, dann werden die vier Nationalspieler von Brose Bamberg nicht auf der Liste stehen. Aber nicht, weil Rödl sie aussortiert hat. Vielmehr deshalb, weil Christian Sengfelder, Kenneth Ogbe, Dominic Lockhart und Bennet Hundt aus freien Stücken auf einen Einsatz verzichten und damit auch die Gelegenheit ausgelassen, sich für einen Platz im Team für das vorolympische Turnier in Split zu bewerben. In der kroatischen Stadt kämpft die deutsche Auswahl vom 28. Juni bis 4.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Wenn Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl am Samstag sein 15-köpfiges Aufgebot für den Supercup am kommenden Wochenende in Hamburg bekanntgeben wird, dann werden die vier Nationalspieler von Brose Bamberg nicht auf der Liste stehen. Aber nicht, weil Rödl sie aussortiert hat.