Basketball
Jetzt geht es für Deutschland um den Gruppensieg
Um den Gruppensieg in der WM-Qualifikation kämpfen Finnland und Deutschland ähnlich hart wie hier der Bamberger Christian Sengfelder (rechts) mit Mikael Jantunen um die bessere Reboundposition.
Foto: fiba.basketball
Udo Schilling von Udo Schilling Fränkischer Tag
Bamberg – Nach dem Erfolg über Finnland ist die Stimmung im deutschen Team um die Konstante Christian Sengfelder prächtig. Am Montag soll in Slowenien der neunte Sieg in Folge in der WM-Qualifikation gelingen.

Christian Sengfelder strahlte am Freitagabend in seinem „Wohnzimmer“, der Brose-Arena. Erstmals in dieser Saison ging der Bamberger nach einem Heimspiel als Sieger vom Parkett, doch trug der 27-jährige Power Forward dabei nicht das Brose-Jersey, sondern das Trikot der deutschen Nationalmannschaft. Das war dem sympathischen Sengfelder aber nach dem 94:80-Sieg über Finnland egal: „Wir freuen uns, dass wir das Ticket für die Weltmeisterschaft gelöst haben. Es macht richtig Spaß für die Nationalmannschaft zu spielen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.