Fußball
Bamberger Bayernliga-Duell fällt aus
Das Hinspiel gewann der FC Eintracht in Wildensorg mit 1:0. Hier attackieren die beiden DJKler Marc Eckstein (l.) und Philipp Hörnes den FCEler Marc Reischmann.
Das Hinspiel gewann der FC Eintracht in Wildensorg mit 1:0. Hier attackieren die beiden DJKler Marc Eckstein (l.) und Philipp Hörnes den FCEler Marc Reischmann.
Foto: sportpress
Peter Seidel von Peter Seidel Fränkischer Tag
Bamberg – Am Samstag hätte die Partie FC Eintracht Bamberg – DJK Don Bosco über die Bühne gehen sollen. Doch das Wetter spielt nicht mit.

Das für Samstag vorgesehene Bamberger Stadtduell in der Fußball-Bayernliga Nord zwischen dem FC Eintracht und der DJK Don Bosco ist am Donnerstagnachmittag abgesagt worden. Die Heimspielstätte des Tabellenführers, das Fuchs-Park-Stadion, ist von der Stadt schon seit geraumer Zeit wegen der schlechten Platzverhältnisse gesperrt. Ein Ausweichplatz steht nicht zur Verfügung.

Lesen Sie auch:

„In Absprache mit der DJK haben wir das Spiel in das neue Jahr verschoben. Vielen Dank an die DJK für das Entgegenkommen“, sagte FCE-Abteilungsleiter Sascha Dorsch. Damit hat sowohl für den FC Eintracht als auch für die DJK Don Bosco die Winterpause begonnen.

„Nach neun Punkten aus den letzten vier Spielen hätten wir dieses Derby natürlich gerne noch gespielt. Aber sowohl für die Spieler als auch für die Zuschauer ist es sicherlich besser, wenn dieses Spiel unter besseren Bedingungen im Frühjahr über die Bühne geht“, meinte Holger Denzler, sportlicher Leiter der DJK, zur Absage.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: